Gemeinde Erba, Region Como, Italien

Gemeinde Erba, Region Como, Italien

Aus alpinen Quellen im freien Zulauf gesammeltes Roh-Wasser wird in ein hochgelegenes Zwischenreservoir (700 m³) geleitet und von dort gravitativ in das örtliche Trinkwasserversorgungsnetz geleitet. Die mikrobielle Beschaffenheit des Rohwassers (E. coli, Coliforme, Enterococcen, Clostridien usw.) erfordert zwingend eine durch die zuständige Behörde überwachte Desinfektion. Bis zum Zeitpunkt der Installation des Silvertex®-Systems (03.11.10) wurde hierfür Chlordioxid als Desinfizienz eingesetzt.

Mit der Installation von 25 m² Silvertex®-Material wurde die Chlordioxid-Dosierung eingestellt. Seitdem wurden bei wartungsfreiem Betrieb insgesamt ca. 20.000 m³ Trinkwasser mit einem mittleren Gehalt von <10 μg Ag/L in behördlich kontrollierter mikrobieller Qualität (Befunde überwiegend <1 KBE/100 ml) bereitgestellt.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.